Wir sind eine

Gemeinschaftsschule!

Lernen

individuell, kooperativ, im Klassenverband und in der Schulgemeinschaft

 

Unser Ziel ist, dass jedes Kind/ jeder Jugendliche an unserer Schule seinen Möglichkeiten, Neigungen und Begabungen entsprechend den bestmöglichen Abschluss erreicht.

Das Besondere an unserer Schule ist:

 

  • kleine, überschaubare Schulgemeinschaft
  • kleine Klassen
  • individuelle schulische und persönliche Begleitung für jedes Kind durch Hauptschul-, Realschul-, Gymnasiallehrkräfte und Sonderpädagogen
  • Unterstützung der Lern- und Leistungsentwicklung durch regelmäßig stattfindende Coachinggespräche mit jeder/ jedem Schüler*in durch die Klassenlehrkraft
  • Fördern und Fordern hoher Leistungspotenziale
  • Lernen, Arbeiten und Forschen in der Lernzeit, in den Fächern und Fächerverbünden sowie in der AG: individuell und gemeinsam
  • Ganztagsschule ab Klasse 5 an vier Nachmittagen (Montag bis Donnerstag)
  • Lern- und Übungsphasen finden in der Schule statt (keine Hausaufgaben)
  • intensive Elternarbeit:
    • Zwei Elternabende pro Schuljahr
    • Zwei ausführliche Lernentwicklungsgespräche pro Schuljahr
    • Weitere Elterngespräche nach Bedarf
    • Verbindliche Kommunikation über das Logbuch
    • Zusammenarbeit im Elternbeirat
    • Meldepflicht im Krankheitsfall: Anruf bis 7.25 Uhr im Sekretariat, bei Wiederkehr in die Schule schriftliche Entschuldigung und Eintrag ins Logbuch, Attest bei längerer Krankheit
    • Lernentwicklungsgespräche und detaillierte Lernentwicklungsberichte, die über den Leistungsstand Ihres Kindes informieren.

Gemeinsames Lernen

An unserer Gemeinschaftsschule ist uns gemeinsames Lernen auch über die Grundschulzeit hinaus wichtig. Schüler*innen und Eltern, die in der 5. Klasse an unserer Schule starten, entscheiden sich nicht bereits im 4. Schuljahr für einen bestimmten Schultyp. Unsere Schüler*innen haben weiterhin viel Zeit und Begleitung, um ihre Fähigkeiten zu entfalten. Sie arbeiten je nach Leistungsmöglichkeit auf dem Bildungsniveau des Gymnasiums, der Realschule oder der Hauptschule bis zu ihrem Abschluss zusammen in einer Klasse. Damit erfahren unsere Schüler*innen Lernen als gemeinsamen Prozess, übernehmen Verantwortung und profitieren von den Kompetenzen der Anderen.

 

 

Verbindliche Ganztagsschule

Unsere Schule ist eine verbindliche Ganztagsschule. Unsere Schüler*innen verbringen Montag bis Donnerstag 8 Zeitstunden und freitags 6 Unterrichtsstunden an unserer Schule. In unserem rhythmisierten Tagesablauf sind konzentriertes Arbeiten, kreatives Schaffen sowie Phasen der Bewegung und Entspannung klug aufeinander abgestimmt.

 

Individuelle Betreuung

Wenige Kolleg*innen decken kompetent viele Fächer einer Klasse ab – häufig auch in sogenannter Doppelbesetzung. Zum einen stehen die Lehrkräfte dadurch in enger Beziehung zu den Kindern und Jugendlichen. Zum anderen arbeiten sie in Jahrgangsteams zusammen und stehen in intensivem Austausch untereinander zu den Schüler*innen sowie über die fachlichen Inhalte.

 

Abschlüsse und Anschlüsse

Jedes Kind hat Zeit sich zu entwickeln – erst in Klasse 8 und 9 ist die Entscheidung über die Abschlussteilnahme verankert.

Mögliche Abschlüsse an unserer Schule sind:

  • Hauptschulabschluss
  • Realschulabschluss
  • Abitur (G9!) bei einem Wechsel im Anschluss an die 10. Klasse an ein allgemein bildendes oder berufliches Gymnasium.

 

Es werden dieselben Abschlussprüfungen durchgeführt wie an anderen allgemein bildenden Schulen.

 

Video des Kultusministeriums zur Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg